BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement

„Höher, schneller, weiter!“ Die Arbeitsmoral der letzten Jahre hinterlässt allmählich ihre Spuren. Je schneller es auf der Karriereleiter nach oben geht, desto schneller kommen auch die Überlastungen psychischer und physischer Art. Das Resultat: Hohe Krankenzahlen mit vielen personellen sowie finanziellen Ausfällen. Betroffen sind vor allem wertvolle Kollegen mit viel Berufserfahrung.

In der jungen Generation ist das anders: Der Begriff Work-Life-Balance hat Generation Y und jünger geprägt. Den raren Nachwuchs an Fachkräften zieht es in Unternehmen, die hohen Wert auf Gesundheit am Arbeitsplatz sowie auf ein wertschätzendes Arbeiten legen.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Lösung für Sie, um eine gesunde Work-Life-Balance in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten. Mit BGM Maßnahmen zur Gesundheitsförderung können krankheitsbedingte Ausfälle im Unternehmen stark reduziert werden. Außerdem können Sie so Ihren Mitarbeitern gegenüber Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken. Mit Angeboten wie Präventionskursen, Firmenfitness oder Teamsport am Arbeitsplatz fördern Sie effektiv und kostengünstig die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter.

Die Großen machen´s vor

Große, etablierte Unternehmen haben die Chance der betrieblichen Gesundheitsförderung schon lange erkannt und nutzen auch die finanziellen Vorteile für sich. In den kleineren Unternehmen sowie dem Mittelstand fehlt jedoch angemessenes Wissen über das betriebliche Gesundheitsmanagement. Gerade in kleineren bis mittelständischen Unternehmen ist die Einführung des BGM leicht: Große Autonomie, kurze Kommunikationswege, häufig flache Hierarchien und hohe Flexibilität.

Machen Sie es den Großen nach und sorgen Sie für Bewegung am Arbeitsplatz. Achten Sie auf die Work-Life-Balance Ihrer Mitarbeiter und sie werden es Ihnen danken.

Vorteile

Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung können sich positiv auf das psychische und physische Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter sowie auf das soziale Miteinander auswirken. Durch Gesundheitsmanagement werden die Kosten von krankheitsbedingten Fehltagen und Berufsunfähigkeit sowie alle weiteren medizinischen Kosten um 25% gesenkt (IGA Report 28, Seite 65, 2015).

Leistungen

Wir besuchen Sie und führen vor Ort eine Arbeitsplatzanalyse durch. Schritt für Schritt optimieren wir Ihr Unternehmen zu einem gesundheitsförderlichen Arbeitsplatz für Ihre Mitarbeiter. Ist der Computerbildschirm auf der richtigen Höhe? Oder befindet sich der Autositz im richtigen Abstand zum Lenkrad? Wir helfen Ihnen und setzen gemeinsam mit Ihnen betriebliche Gesundheitsförderung um.

Finanzielle Unterstützung

Die Regierung hat den Nutzen von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung erkannt und finanzielle Erleichterungen eingeräumt. Was tatsächlich geltend gemacht werden kann, hängt immer vom individuellen Projekt ab. Nach SGB V §20 sind Krankenkassen verpflichtet, gesundheitsförderliche Maßnahmen der Präventionsarbeit in Betrieben und Lebenswelten zu unterstützen.